Stornierung a1 Vertrag

Bitte beachten Sie: Sie dürfen den Vertrag nur mit unserer Zustimmung an Dritte übertragen. Sie und der neue Kunde haften gesamtschuldnerisch für die folgenden Ansprüche, die vor dem Transfer entstanden sind: Jedes Mal, wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung von einem professionellen Händler kaufen, schließen Sie einen Vertrag ab – ob es sich um die Anmeldung für fitnessstudio, um Autoreifen online bestellt, eine Hypothek für Ihr Haus bekommt oder einfach nur Ihren wöchentlichen Einkauf im Supermarkt kauft. Sie beschwerten sich beim Reiseveranstalter und forderten eine Entschädigung in Höhe von insgesamt 5 000 Euro (4 000 Euro für die Kosten des Pakets und 1 000 Euro für verlorene Zeit und Genuss). Der Reiseveranstalter erklärte sich lediglich bereit, ihnen 1 000 Euro zu entschädigen, was auf eine Vertraglich-Vereinbarung hindeutet, die die Haftung des Veranstalters auf 25 % der Gesamtkosten des Urlaubs begrenzt. Spezielle Datenkategorien nach DSGVO (“Sensitive Data” nach dem Datenschutzgesetz 2000), wie Rasse und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder ideologische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder Gesundheitsdaten werden nicht verarbeitet. Für die Erbringung von Telekommunikationsdiensten können wir zusätzlich die folgenden Daten gemäß Ihrem Vertrag verarbeiten: Bedingungen, die es dem Händler erlauben, einen Vertrag einseitig zu ändern, es sei denn, der Vertrag gibt einen triftigen Grund dafür an. 2.6. Um die A1 Smart Home App innerhalb der Vertragslaufzeit nutzen zu können, erhält der Kunde das nicht ausschließliche und nicht lizenzierbare Nutzungsrecht in Bezug auf die Applikationssoftware für den eigenen Gebrauch. Diese Software darf weder modifiziert, kopiert, übertragen noch dekompiliert werden. Wenn es keine Option gibt, gibt es einen Ort, an dem ich vielleicht jemanden finden könnte, der mich im Vertrag ersetzt? Ich würde mich über einige Ratschläge sehr freuen! Bedingungen, bei denen ein Verbraucher die Absicht anmelden muss, solche Verträge zu beenden, die Frist jedoch unangemessen früh ist. Sofern nicht zwingend gesetzlich geregelt, unterliegen unsere Verträge österreichischem Recht, mit Ausnahme der Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts.

Wir erheben monatliche Gebühren, z.B. Grundgebühren, im Voraus – jedoch nicht mehr als 3 Monate. Feste monatliche Gebühren fallen ab Vertragsbeginn an. Wenn der Vertrag in einer aktuellen Rechnungsperiode beginnt oder endet, berechnen wir die festen monatlichen Gebühren oder monatlichen Mindestverkäufe dieser Rechnungsperiode anteilig. Ausnahme: Abweichende Rückstellungen sind im für Sie geltenden Preisplan enthalten. Bedingungen, bei denen der Unternehmer allein das Recht hat, eine Klausel des Vertrags auszulegen und zu entscheiden, ob das Produkt oder die Dienstleistung dem Vertrag entspricht. Bitte beachten Sie: Die für A1 Smart Home benötigten Geräte (z.B. Gateway, Sensoren etc.) sowie die Internetverbindung sowohl zum Anschluss des Gateways als auch zur Nutzung der A1 Smart Home App sind im Vertragsgegenstand nicht enthalten. Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Vertragslaufzeit unbefristet. Bei der Erstregistrierung können Sie zwischen Paketen wählen, die sich durch unterschiedliche Funktionsbereiche und Nutzungen auszeichnen.

Zum Zeitpunkt der Registrierung beträgt die Vertragsverpflichtung 12 Monate. Die Mindestvertragslaufzeit beginnt mit Ablauf des Tages, an dem wir Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung stellen – jedoch frühestens mit dem Abschluss einer Vereinbarung, die eine Mindestvertragslaufzeit vorsieht.